Ich bin von hier!


 

Wir sind von hier

Spricht man von ehrlicher, authentischer Werbung, so ließe sich sagen: Es sollte der in Bild und Wort auftreten, der persönlich für seine Produkte steht. Das ist der Fall bei den sogenannten „Gärtnerplakaten“, die gegenwärtig in der Metropolregion Rhein-Neckar-Raum für regional erzeugte Beet- und Balkonpflanzen werben.

Salz in der Suppe

Der Blumengroßmarkt Mannheim ist der Initiator von Großplakatierungen, die gegenwärtig in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim zu sehen sind. Gezeigt werden auf großformatigen Abbildungen nicht Promis oder schicke Models, sondern Inhaber von Gartenbaubetrieben.

Sie alle stammen aus der Region Mannheim, alle stehen persönlich für die Qualität ihrer Pflanzen ein, alle sammeln sich hinter der von den Blumengroßmärkten ins Leben gerufenen Regional-Marke „Ich bin von HIER!“.

Die Kampagne wirbt dafür, Pflanzen und Blumen im heimischen Blumeneinzelhandel zu kaufen. Aus gutem Grund, denn warum sollten Pflanzen viele hundert Kilometer transportiert werden, bevor sie die Verbraucher erreichen? Kurze Transportwege schonen nicht nur die Umwelt, sie sind zudem ein Garant für Frische und Haltbarkeit. Das ist einer der Gründe, der für die Regional-Marke „Ich bin von HIER!“ spricht. Und diese Markenprodukte gibt es nun mal nur im Pflanzenfachhandel und nicht beim Discounter oder im Baumarkt.

Ein weiterer Aspekt, der für die Sinnhaftigkeit der Kampagne spricht, ist die Arten- und Sortenvielfalt. Es sind ja nicht die Mammut-Betriebe, die die Vielfalt im Pflanzenreich im Blick haben. Es sind die kleineren, regional orientierten Gartenunternehmen, die für die Spezialitäten, für das „Salz in der Suppe“ eines jeden Pflanzenfreundes sorgen. Wer also Pflanzen aus der Region beim Kauf bevorzugt, der unterstützt dadurch die regionale Wirtschaft, die Gartenbauunternehmen, die mit ihrem Namen für Sorten- und Artenvielfalt stehen.

Mehr Informationen zu unseren Pelargonien!

 
 
Top