transparent

Neues Magazin zur Regionalität

ibv hier magazin sommer2022 titelseite

Bis die Inflation viele Produkte dramatisch verteuerte, war nicht der Preis, sondern die regionale Herkunft bei Lebensmitteln gleich nach Geschmack und gesundheitlichen Aspekten das wesentliche Kaufkriterium der deutschen Verbraucher. Und was für Nahrungsmittel gilt, das wird auch in anderen Produktbereichen immer wichtiger. Etwa bei Pflanzen und Blumen, bei denen immer mehr aufgeklärte Verbraucher großen Wert auf die heimische Herkunft legen.

Befeuert wurde diese positive Grundhaltung durch die zunehmende Kritik an den Auswüchsen der Globalisierung. Wenn deutsche Landwirte ihre Erdbeeren unterpflügen müssen, weil die Billig-Früchte aus Südeuropa von den Supermarktkonzernen genutzt werden, um die Preise der heimischen Erzeuger zu drücken – dann stößt dies auf Kritik. Zumal die langen Transportwege der Erdbeeren aus weit entfernten Ländern Klima und Umwelt beträchtlich belasten.

Um die positiven Aspekte der regionalen Produktion von Pflanzen und Blumen umfassend zu belegen, hat die Vereinigung Deutsche Blumengroßmärkte (VDB) ein Magazin zusammengestellt, das kostenlos auf den Blumengroßmärkten Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Karlsruhe, Köln, Mannheim, Reutlingen und Ulm angeboten wird. Zur 
Sprache kommen einige der führenden Floristinnen und Floristen Deutschlands. Ebenso gibt es Beiträge zu und Interviews mit bundesweit angesehenen Blumen- und Pflanzenerzeugern, die sich bewusst für den regionalen Vertrieb ihrer Produkte entschieden haben.

Behandelt werden Themenfelder wie Arten- und Sortenvielfalt, Saisonalität, Produktverfügbarkeit, Transparenz, Kundennähe und Sozialstandards bei der Produktion. Einen großen Raum nimmt der Klima- und Umweltschutz ein, da die regionale Produktion von Blumen und Pflanzen in diesem Themenfeld enorme Vorteile hat. Das Magazin richtet sich vor allem an Fachleute aus dem Gartenbau und dem Blumenfacheinzelhandel. Es ist aber ebenfalls für jene Verbraucher von Interesse, die mit ihren Kaufentscheidungen einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Artenschutz leisten möchten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.